Die Psychosomatik spielt in der Psychologie und der Medizin eine immer größere Rolle. Im engeren Sinne sind körperliche Krankheiten und Symptome gemeint, bei denen auch psychische Faktoren eine wesentliche Rolle spielen. Traditionelle psychosomatische Krankheiten sind z.B. Asthma bronchiale, Ulcus pepticum, Colitis ulcerosa, Dermatitis oder Ekzeme.

Aus psychologischer Sicht noch charakteristischer sind sogenannte somatoforme Störungen, da hier zwar körperliche Beschwerden und Symptome auftreten, aber ohne medizinischen Befund. Das bedeutet, dass eine körperliche Ursache (wie Verletzungen, Infektionen o.ä.) nicht vorliegen, auch bei realen körperlichen Beschwerden.

Haben Sie körperliche Beschwerden, sollten Sie als allererstes natürlich einen Arzt aufsuchen. Sollten Ihre Ärzte jedoch nichts finden können und Ihnen versichern, dass Ihre Symptome nicht körperlich begründbar sind, so liegt eine psychosomatische oder somatoforme Störung vor.

In diesem Fall kann die Hypnose eine große Hilfe sind. Haben Sie solche Beschwerden? Oder kennen Sie jemanden mit ähnlichen Beschwerden? Scheuen Sie sich nicht, einfach nachzufragen, was Daniel für Sie tun kann, entweder per E-Mail an:

E-Mail an: hypnose@danielwinzer.de

oder sehen Sie auf Daniels Kontaktseite, wie Sie ihn erreichen können.